Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

3D-Printing

 

Seit neuestem habe ich einen 3D Drucker.

Einen ganz billigen. Und zwar den Anet A8 Prusa I3 Klon, für unter 150 Euro.

Angeschafft habe ich ihn mir, um einfach auszutesten was man damit anstellen kann und ich muss sagen - wenn man Ahnung davon hat geht sicherlich sehr viel.

 

Der Drucker kam als DIY-KIT, das heisst in Einzelteilen.

Ihn aufzubauen (Anleitungen auf YouTube nebenher laufen lassen) dauerte etwa 6 Stunden.

An erste Drucke war nicht zu denken, da lief erstmal nichts zusammen.

Die Heizplatte war gelevelt, aber es kam kein Filament.

Also musste ich erstmal herausfinden, wie man denn das Filament richtig einführt.

Danach konnte ich die ersten Drucke machen:

 

Brauchbar war davon noch nichts.

 

Also musste ich weiter an Einstellungen, vor allem Temperatur- und Geschwindigkeitseinstellungen, herumtesten.

Es wurde dann auch besser. Und die Teile auch brauchbar.

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?